BG
News
Grundkurs für einfache Stützkonstruktionen / Elektrodenschweissen

Der Kurs findet statt am 23.05.2016 im

ABZ ISOLSUISSE, Moosrainweg 8, 3053 Münchenbuchsee.

Für weitere Informationen klicken sie weiter

 weiter ...
Projektleiterkurs und Armaflex Basistraining "Kombi" Mai 2016

In Zusammenarbeit mit Armacell Switzerland AG bietet ISOLSUISSE folgende Kurse an:

Projektleiterkurs Mittwoch, 18. Mai 2016

Armaflex Basistraining "Kombi" Donnerstag, 19. Mai 2016

Für weitere Informationen und Anmeldeformular klicken Sie weiter

 weiter ...
Neue Ausbildungskurse 2016 im baulichen Brandschutz
Auch im 2016 werden wiederum Kurse für theoretische und praktische Anwendungen von Systemausführungen im baulichen Brandschutz angeboten. Für weitere Informationen folgen Sie dem Link "weiter".


 weiter ...
Bundesrat verabschiedet Botschaft über ein Klima- und Energielenkungssystem
Der Bundesrat hat am 28.10.2015 die Botschaft über ein Klima- und Energielenkungssystem verabschiedet und an die eidgenössischen Räte weitergeleitet. In dieser zweiten Etappe der Energiestrategie 2050 sollen die Klima- und Energiepolitik neu ausgerichtet werden. Ab 2021 soll der Übergang vom Förder- zum Lenkungssystem stattfinden. Die Grundlage für diese zweite Etappe bildet ein neuer Verfassungsartikel.

Isolsuisse begrüsst diesen Entscheid im Grundsatz.
 
Brandschutz - Handbuch 400

Das Brandschutz-Handbuch 400 mit dem Kapitel "Bekleidungen von Kanälen, Rohren, Schächten und Kabeltrassen" ist ab sofort erhältlich.

Dieses Brandschutz-Handbuch umfasst die Verwendung und Verarbeitung von Materialien und Brandschutzsystemen für Bekleidungsarbeiten im baulichen Brandschutz. Es werden ausschliesslich die Bereiche von selbständigen Lüftungsleitungen, Bekleidungen von Schächten, Stützen, Träger, Elektrotrassen sowie Lüftungsleitungen  aus Metall behandelt.

Dieses Buch ist in Ordnerform erhältlich. Der Vorteil einer solchen Ausgabe macht die laufende Aktualisierung des Inhaltes möglich.

Bestellen Sie noch heute dieses umfangreiche Werk der ISOLSUISSE. Zum Bestellformular drücken Sie weiter.

 weiter ...
Klima- und Energielenkungssystem

Das UVEK und das EFD haben eine Verfassungsbestimmung in die Vernehmlassung geschickt, mit welcher das bisherige Fördersystem (Gebäudeprogramm/KEV) durch ein Lenkungssystem abgelöst werden soll.

ISOLSUISSE begrüsst grundsätzlich den Systemwechsel in Richtung eines Lenkungssystems. Eminent wichtig erscheint ISOLSUISSE, dass es beim Systemübergang vom Gebäudeprogramm zum Lenkungssystem nicht zu Lücken kommt. In diesem Punkt muss die Vorlage aus Sicht von ISOLSUISSE unbedingt optimiert werden. Zudem sind die Lenkungsansätze so auszugestalten, dass auch tatsächlich ein Lenkungseffekt eintritt.

ISOLSUISSE setzte sich in der Stellungnahme zudem dafür ein, dass als Bemessungsgrundlagen für das Lenkungssystem sowohl Brenn- und Treibstoffe als auch Strom dienen sollen.

Für Details gehen Sie mit „weiter“ zur schriftlichen Stellungnahme von ISOLSUISSE.

 weiter ...
ISOLSUISSE erweitert das Weiterbildungsangebot


N
ebst den ISOLSUISSE internen Weiterbildungsangeboten werden ab sofort auch produktbezogenen Ausbildungskurse von Systemhalter, Hersteller und Vertreiber von ISOLSUISSE im Brandschutzbereich auf unserer Homepage ausgeschrieben. Die Ausschreibungen finden Sie in der Rubrik „Bildung / Kurse“. Die Anmeldung und Nutzung dieser Angebote laufen direkt über den Anbieter.

 
Brandschutz-Handbuch 700 Inhaltsverzeichnis

Zum Brandschutz-Handbuch 700 Inhaltsverzeichnis klicken Sie auf weiter.
 weiter ...
Brandschutz-Handbuch 700

Das Brandschutz-Handbuch 700 mit dem Kapitel "Abschottungen und Durchführung" ist ab sofort erhältlich.

Dieses Handbuch dient als Schulungs- und Nachschlagewerk im baulichen Brandschutz. Es umschreibt unter anderem alle gängigen Verarbeitungs- und Ausführungsmethoden in den Bereichen von Abschottungen und Durchführungen.

Zum Bestellformular klicken sie auf weiter.

 weiter ...
PKG
Zusammen mit anderen Arbeitgeberverbänden und den Gewerkschaften ist ISOLSUISSE Träger der Paritätischen Krankenversicherung für Branchen der Gebäudetechnik (PKG). Die PKG ist eine Branchenlösung, die den Mitgliedern von ISOLSUISSE eine kostengünstige Taggeldversicherung anbietet. Um mehr zu erfahren klicken Sie auf weiter ...
Ausführungstexte für Isoliersysteme
Die Ausführungstexte für die verschiedenen Isoliersysteme im Bereich der ­Leitungs – und Lüftungsdämmungen wurden von ­ISOLSUISSE nach Stand der Technik neu formuliert. Inhaltlich widerspiegeln die revidierten Ausführungsbeschreibungen der heutigen Zeit angepasstem Standard. Die Ausführungstextnummern entsprechen dem Nummernindex der Kalkulationsgrundlagen von ­Isolsuisse und stehen im Excel-Format in deutscher und französischer Version in der Rubrik „Infos / Download Center“ zum Herunterladen zur Verfügung.
 
Reform Bildungsverordnung
Erhalt des Vortickets Die Reform der Bildungsverordnung schreitet planmässig voran. Ein wichtiger Meilenstein konnte mit dem Erhalt des Vortickets erreicht werden.

Für mehr  Informationen zum Lehrberuf "Isolierspengler" folgen Sie dem Link auf weiter...

 weiter ...
Revision des Verjährungsrechts

Die Revision des Verjährungsrechts bezweckt eine Verlängerung der Verjährungsfristen, eine Vereinheitlichung des Verjährungsrechts und die Beseitigung von Unklarheiten.

In der Stellungnahme forderte ISOLSUISSE, dass sowohl die Verjährung als auch die Anzeige-/Rügefrist im Werkvertrags- und im Kaufvertragsrecht aufeinander abgestimmt werden. ISOLSUISSE sprach sich zudem dafür aus, dass diese Fristen nicht durch Parteivereinbarungen abgeändert werden können.

 
Akteure des Baugewerbes lancieren Sicherheits-Charta

Auf Initiative der SUVA haben am 08.09.2011 wichtige Akteure des Baugewerbes – so auch ISOLSUISSE - die Sicherheitscharta unterzeichnet. Die Sicherheitscharta hat zum Ziel, die Unfallprävention weiter voranzutreiben. Konkret sollen die Anzahl Todesfälle und die schwersten Invaliditätsfälle in der Baubranche halbiert werden. Erreicht werden soll dieses ehrgeizige Ziel dank einem bisher einmaligen Schulterschluss  zwischen Planern, Arbeitgeber/Branchen- und Arbeitnehmerverbänden.
Für weitere Informationen folgen Sie dem Link auf weiter...

 weiter ...
Qualitätslabel ISOLSUISSE BrandschutzQualitätslabel ISOLSUISSE Brandschutz

Wie bereits vorinformiert, erarbeitet ISOLSUISSE in Zusammenarbeit mit dem VKF  Richtlinien im Bereich des baulichen Brandschutzes. Im Verlauf dieses Sommers werden die Ausmassrichtlinien, Kalkulationshilfen sowie Ausschreibungshilfen in die Vernehmlassung geschickt. Die gesamten Richtlinien sollen den isoliertechnischen Brandschutz abdecken und Schritt für Schritt bis spätestens am 01.01.2015 in kompletter Form zur  Verfügung stehen und als Normen in Kraft treten. Bereits heute haben Mitglieder von ISOLSUISSE die Möglichkeit, ein privatrechtliches Qualitätslabel zu erwerben.  Reglement und Anforderungsprofil können auf unserer Homepage im Memberbereich/Kommissionen/Brandschutz eingesehen und heruntergeladen werden. ISOLSUISSE  veröffentlicht auf der Website ein Register mit Firmen, die mit dem Label ausgezeichnet werden. Das Qualitätslabel wird durch die Brandschutzkommission von ISOLSUISSE überwacht.  Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.



 
Tool für Wärmeverlustberechnungen
ISOLSUISSE hat ein einfach zu bedienendes Berechnungstool für Wärmeverlustberechnungen im Bereich von Warmwasser- und Heizungsleitungen sowie Wärmespeicher vorbereitet und verfügbar zusammengestellt.  Mit diesem Hilfswerkzeug ist man in der Lage, einfache Berechnungen in Bezug von Wärmeverlusten von isolierten zu nichtisolierten Rohrleitungen und Behälter zu erstellen. Zusätzlich enthalten sind, approximative Angaben über die Investitionskosten sowie Amortisationszeit. Dieses Berechnungstool eignet sich nur für die Berechnung der Wärmeverlusten Rohren und Behältern bis max. + 70°C. Für höher temperaturbetriebene Anlagen ist das angewendete Berechnungsverfahren ungeeignet.  Der  Download des Berechnungstool befindet sich im Memberbereich/Kommissionen/Projekte.



 
Label de qualité ISOLSUISSE protection incendieLabel de qualité ISOLSUISSE protection incendie

Comme nous vous l’avons déjà fait savoir, ISOL SUISSE élabore conjointement avec l’AEAI des directives en matière de protection incendie des bâtiments. Dans le courant de l’été, des directives relatives aux dimensions, des aides au calcul ainsi que des aides pour les appels d’offres seront mises en consultation. Toutes ces directives porteront sur les isolations de protection incendie, seront achevées progressivement avant le 1er janvier 2015 puis entreront en vigueur à titre de normes. Les membres d’ISOLSUISSE ont d’ores et déjà la possibilité d’obtenir un label de qualité de droit privé. Vous pouvez consulter et télécharger le règlement et le profil de demande sur isolsuisse.ch / Member/Kommissionen/Brandschutz. ISOLSUISSE publie sur son site un registre listant les entreprises titulaires de ce label. Le label de qualité est supervisé par la commission de protection incendie d’ISOLSUISSE. Nous restons à votre entière disposition pour tout renseignement complémentaire.

 
Outil de calcul des déperditions thermiques

ISOLSUISSE a élaboré et mis à disposition un outil simple d’utilisation pour le calcul des déperditions thermiques des canalisations d’eau chaude et de chauffage ainsi que des accumulateurs de chaleur. Cet outil d’aide permet de dresser des calculs simples portant sur les déperditions thermiques des canalisations et réservoirs isolés aux canalisations et réservoirs non isolés. De plus, il contient des renseignements approximatifs sur les frais d’investissement ainsi que la durée d’amortissement. Cet outil de calcul ne sert qu’à calculer les déperditions thermiques des canalisations et réservoirs d’une température maximale de + 70 °C. Le procédé de calcul utilisé ne convient pas aux installations fonctionnant à des températures plus élevées. L’outil de calcul peut être téléchargé sur isolsuisse.ch / Member / Kommissionen / Projekte.

 
ISOLSUISSE – Ein Verbandsbeitritt lohnt sich!

SOLSUISSE bietet seinen Mitgliedern individuelle und globale Lösungen, wenn es sich um Bereichen der·        

  • Kalkulation
  • Technik
  • Rechtsauskunft

handelt. Im Weiteren haben Mitglieder von ISOLSUISSE Vergünstigungen auf alle Produkte, Downloads, Ausbildungskurse, Seminarschulungen usw.. Ein Beitritt lohnt sich. Erfahren Sie mehr .........

 weiter ...
Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich

Die Konferenz Kantonaler Energiedirektoren hat im Jahr 2000 beschlossen, diese Musterverordnungen durch die kantonalen Energiefachstellen einer Totalrevision zu unterziehen. Die Revision der Energieverordnung wurde durch die Energiefachstellen im Frühjahr 2008 abgeschlossen und zuhanden der Kantone verabschiedet. Da diese Verordnung die kantonalen Parlamente zu durchlaufen haben, kann nicht erwartet werden, dass 26 gleichlautende Energiegesetzte in der Schweiz bestehen werden. Es geht aber hier darum, eine weitgehende Harmonisierung für die ganze Schweiz anzustreben. In den meisten Kantonen wurde bis heute das revidierte Energiegesetz wie vorliegend in Kraft gesetzt. Die gesamte Mustervorschrift können unter www.endk.ch/muken.html heruntergeladen werden. Die Isoliertechnisch relevanten Vorschriften hat ISOLSUISSE zusammengefasst und in den Ordner "Infos" auf dieser Homepage abgelegt.

 
   

Links
Lüftungstool:




isolierspengler.ch
Isolierspengler

Mitglied bei Batisec



Mitglied des Europäischen Isolierverbandes

und der European Industrial Insulation Foundation




Partner von:
nullnullnull










   

top of page